Wie schnell die Zeit verfliegt! Mehr als vier Wochen sind nun schon vergangen seit die kleinen Racker das Licht der Welt erblickt haben. Sie wachsen so schnell, dass wir kaum glauben können, dass unsere kleinen Lieblinge vor einigen Wochen noch so klein waren, dass sie auf einer Hand Platz hatten. Jeden Tag können wir die Fortschritte miterleben. Es ist unglaublich schön, diese Zeit mit unseren Welpen erleben zu dürfen. Wie schnell sie gelernt haben, sich auf ihren kleinen Beinchen fortzubewegen, ist erstaunlich. Inzwischen messen sie ihre Kräfte, versuchen sich gegenseitig zu fangen und balgen für Ihr Leben gern. Auch die verschiedenen Spielsachen werden mit allen Sinnen untersucht. Um den Tatendrang unserer kleinen Rasselbande zu unterstützen, haben wir die Welpenstube erweitert. Jetzt gibt es einen Schlafplatz mit Kuschelhöhle und einen Spielbereich mit einem gemütlichen kleinen Hundebettchen. Die Kleinen haben festgestellt, dass man sowohl in dem Bettchen als auch unter dem Bettchen herrlich chillen kann. Auch eine Welpentoilette haben wir eingerichtet; und zu unserer großen Überraschung wurde diese tatsächlich schon eingeweiht und genutzt. Wir sind stolz auf unsere kleine Bande!
In dieser Woche hatten wir in Steinfurt traumhaft schönes Wetter, das zum toben und spielen im Freien einlud. Unser B-Wurf hat es genossen die Freiheit auf dem Rasen mit verschiedenen Spielmöglichkeiten kennenzulernen und auszuprobieren, was man schon alles kann. Wir verbringen viel Zeit mit den Kleinen im Garten. So haben auch die anderen aus unserem Rudel die Möglichkeit, die Welpen zu beschnuppern und vorsichtig Kontakt aufzunehmen. Besonders Alana fühlt sich zu den Kleinen hingezogen. Anscheinend sind ihre Mutterinstinkte geweckt. Sie beobachtet genau was die Welpen machen. Schleppt Spielzeug heran und bringt es den Kleinen. Einfach goldig anzusehen! Aber es gibt noch mehr zu berichten. In dieser Woche haben die Welpen den ersten Brei bekommen. Mama Lady muss jetzt etwas entlastet werden. Das ganze Rudel sitzt neben uns, wenn die Kleinen gefüttert werden. Noch ist es ungewohnt aus einem Schälchen zu schlecken, aber mit unserer Unterstützung wird es immer besser. Wenn die Bäuchlein dann endlich voll sind, gibt es kleines Bäuerchen. Das ist so niedlich, man muss die Kleinen einfach liebhaben. In der nächsten Woche machen wir die Welpen mit der Fellpflege und allem was sonst noch dazugehört spielerisch vertraut. Außerdem werden wir den Spielplatz weiter ausbauen und immer neue Spielmöglichkeiten anbieten. Wir sind schon gespannt, wie es unseren kleinen Lieblingen gefallen wird. Mehr von unseren Welpen gibt es in der nächsten Woche!
Lady liebt ihre kleinen Schätzchen und ist sehr fürsorglich!